Bietet eine private Krankenversicherung eine Familienversicherung für Kinder?

In der gesetzlichen Krankenversicherung sind alle Kinder, die kein eigenes Einkommen erzielen, kostenlos im Rahmen der Familienversicherung mit versichert. Regulär ist eine Familienversicherung möglich, solange die Eltern Kindergeld beziehen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr bezogen werden. So lange kann auch die Familienversicherung kostenlos in Anspruch genommen werden, selbst dann, wenn der Nachwuchs studiert. Wie sieht diese Angelegenheit in der privaten Krankenversicherung aus?

 

Kinder günstig versichern in der privaten Krankenversicherung

Eine private Krankenversicherung bietet keine kostenlose Versicherung für Kinder. Bei der privaten Krankenversichepkv familienversicherungrung muss immer für jedes versicherte Mitglied ein eigener Beitrag entrichtet werden. Sie bietet aber günstige Tarife für Kinder an. Der Grund liegt darin, dass sich der Beitrag in der privaten Krankenversicherung niemals nach dem Einkommen, sondern nach dem Alter richtet. Ein weiteres Kriterium sind bisherige Erkrankungen und der momentane Gesundheitszustand. Ein geringes Alter erreichen Kinder schon mal. Und bei den Erkrankungen ist es meist so, dass zum Glück noch keine schwerwiegenden Erkrankungen vorliegen. Das Risiko, in naher Zukunft an einer schlimmen Krankheit zu erkranken, wird ebenfalls als sehr gering eingestuft. So entstehen die günstigen Tarife für Kinder. Natürlich wartet jede private Krankenversicherung mit einem anderen Tarif auf. Welcher hier der Favorit sein kann, zeigt ein PKV Vergleich. Mit einem PKV Vergleich erhält man  nicht nur die Beiträge, sondern auch die Leistungen. Auf einen Blick können so verschiedene Gesellschaften miteinander verglichen werden.

 

Studierende Kinder

Studenten benötigen eine eigene Krankenversicherung. Den Bestand solch einer muss der Student zu Beginn seiner Studienzeit bei der Uni vorweisen. Wer bisher in einer gesetzlichen Krankenversicherung war, hat nun die Chance, in eine private Krankenversicherung zu wechseln. Der Vorteil einer PKV sind die stets höheren Leistungen. Hohe Beiträge muss ein Student ebenfalls nicht befürchten. Alle privaten Krankenversicherungen bieten günstige Tarife für Studenten an. Auf diese Weise wird der Einstieg in die privaten Krankenversicherungen erleichtert. Wenn der Versicherte schon zu Beginn einen günstigen Beitrag zahlt, der hat höhere Chancen, auch im Alter relativ niedrige Beiträge zu zahlen. Ab und an werden die Beiträge dem fortlaufenden Alter angepasst, aber hier ergibt sich eindeutig der Beweis, dass der Anfangsbeitrag einen entscheidenden Einfluss auf spätere Kosten hat.

Eine Übersicht wer sich privat versichern kann finden Sie hier